Zeichnen und Malen

Kursprogramme

Grundkurs - Übung zur Befreiung des Striches - Übung zur Befreiung des Strichs - der Rhythmus in der Malerei - Konstruktion eines Gegenstandes - die Komposition - Arbeit im Raum - die Leserichtung - Schatten und Licht, drei Arten von Licht - Ihre erste Komposition  - Ihre zweite Komposition 1. Programm Teil A:  Grundregeln des Zeichenstiftes -  das Porträt “Voltaire"  - das Porträt “Venus " -  Übungen zur Strichführung - die erste komplette Zeichnung -  die Perspektive Teil 1 - Die Perspektive Teil 2 - der menschliche Körper  - die Hand - die Hand Innenseite - der Fuss - der komplette menschliche Körper - das Selbstporträt 1. Programm Teil B - Grundlagen der Farben - Einführung zu den Farben - das Licht gibt uns alle Farben - Licht und Schatten in Farbe, vier Übungen - Grundlagen der Farbharmonie - Sieben grundlegende Maltechniken in der Malerei - 1. die umgekehrte Untermalung  - 2. das Camaieu - 3. alle Oberflächen reflektieren das Licht - 4. die alte Untermalung - 5. die kalten und warmen Farben - 6. das “Echo” - 7. Licht a la Rembrand - die Bildgeschichte - die Aussagekraft der Skizze - Übungen zur Befreiung der Form - die Ausgezwungene Form - die Aufgezwungene Form Teil II - Verwendung von Pauspapieren - künstlerische Freiheit - vier grundlegende Porträtarten    1. die sanfte Art    2. die Krasse Art    3. die starke Art    4. die lineare Art - die Bildaussage; emotionale Wirkung   durch Farbe   u.Skizze - für den Künstler
2. Programm - Alle Maltechniken  - Tuschezeichnung mit Pinsel - vier Techniken mit schwarzer Tusche - Einführung zum Aquarell, vier Arbeiten:   1. Aquarell in zwei Farben, alle Tonwerte   2. Arbeit im Raum   3. Lasurtechnik von hell nach dunkel   4. Aquarell mit Feder kombiniert - die Federzeichnung, drei Arten von Licht - Technik der Kohlezeichnung - Kohlestift und weiße Kreide - Kohlestift und der menschliche Körper - der wahre Rhythmusbegriff - zeitlose Bildgeschichte  - Rötelzeichnungen, verschiedene mit Kreide und Kohle - drei Techniken in Guasch:    Guasch wie Aquarell    Guasch wie Ölmalerei    Guasch mit Spachtel - Grundlagen und Anwendungen der  Ölmalerei:    die Alte Untermalung    Lasur    Öl mit Spachtel - die Vibration 3. Programm - Die Kreation - die Farbharmonien - die Eigenheiten der Materialien - die nahen und die fernen Farben - die harten und die zarten Farben - der Kontakt mit der Kreation - die alten Farben - die Eigenart der Gläser - die Verkürzung beim menschlichen Körper - schwarz/weiß auf farbigem Ölgrund - Landschaften - Kreation, verwenden von Hilfsmitteln;  Seiten von   Bücher, Fotos - die fantastischen Gesichter - Mischtechniken mit Collagen; mit Aquarell, auf - Packpapier, auf präpariertem Ölgrund - der Klang der lebenden Welt - der lebende Mensch - die Kreation in Öl auf Leinwand (drei Techniken)

Maltechniken und Kreationen

© Heidy Merolla 2016
PDF-Dokumente zum Download
  merolla.ch       chileweg 2       5413 birmenstorf     078 888 00 66       

Kursprogramme

Zeichnen und Malen

Grundkurs - Übung zur Befreiung des Striches - Übung zur Befreiung des Strichs - der Rhythmus in der Malerei - Konstruktion eines Gegenstandes - die Komposition - Arbeit im Raum - die Leserichtung - Schatten und Licht, drei Arten von Licht - Ihre erste Komposition  - Ihre zweite Komposition 1. Programm Teil A:  Grundregeln des Zeichenstiftes -  das Porträt “Voltaire"  - das Porträt “Venus " -  Übungen zur Strichführung - die erste komplette Zeichnung -  die Perspektive Teil 1 - Die Perspektive Teil 2 - der menschliche Körper  - die Hand - die Hand Innenseite - der Fuss - der komplette menschliche Körper - das Selbstporträt 1. Programm Teil B - Grundlagen der Farben - Einführung zu den Farben - das Licht gibt uns alle Farben - Licht und Schatten in Farbe, vier Übungen - Grundlagen der Farbharmonie - Sieben grundlegende Maltechniken in der Malerei - 1. die umgekehrte Untermalung  - 2. das Camaieu - 3. alle Oberflächen reflektieren das Licht - 4. die alte Untermalung - 5. die kalten und warmen Farben - 6. das “Echo” - 7. Licht a la Rembrand - die Bildgeschichte - die Aussagekraft der Skizze - Übungen zur Befreiung der Form - die Ausgezwungene Form - die Aufgezwungene Form Teil II - Verwendung von Pauspapieren - künstlerische Freiheit - vier grundlegende Porträtarten    1. die sanfte Art    2. die Krasse Art    3. die starke Art    4. die lineare Art - die Bildaussage; emotionale Wirkung   durch Farbe   u.Skizze - für den Künstler
2. Programm - Alle Maltechniken  - Tuschezeichnung mit Pinsel - vier Techniken mit schwarzer Tusche - Einführung zum Aquarell, vier Arbeiten:   1. Aquarell in zwei Farben, alle Tonwerte   2. Arbeit im Raum   3. Lasurtechnik von hell nach dunkel   4. Aquarell mit Feder kombiniert - die Federzeichnung, drei Arten von Licht - Technik der Kohlezeichnung - Kohlestift und weiße Kreide - Kohlestift und der menschliche Körper - der wahre Rhythmusbegriff - zeitlose Bildgeschichte  - Rötelzeichnungen, verschiedene mit Kreide und Kohle - drei Techniken in Guasch:    Guasch wie Aquarell    Guasch wie Ölmalerei    Guasch mit Spachtel - Grundlagen und Anwendungen der  Ölmalerei:    die Alte Untermalung    Lasur    Öl mit Spachtel - die Vibration 3. Programm - Die Kreation - die Farbharmonien - die Eigenheiten der Materialien - die nahen und die fernen Farben - die harten und die zarten Farben - der Kontakt mit der Kreation - die alten Farben - die Eigenart der Gläser - die Verkürzung beim menschlichen Körper - schwarz/weiß auf farbigem Ölgrund - Landschaften - Kreation, verwenden von Hilfsmitteln;  Seiten von   Bücher, Fotos - die fantastischen Gesichter - Mischtechniken mit Collagen; mit Aquarell, auf - Packpapier, auf präpariertem Ölgrund - der Klang der lebenden Welt - der lebende Mensch - die Kreation in Öl auf Leinwand (drei Techniken)

Maltechniken und Kreationen

© Heidy Merolla 2016
PDF-Dokumente zum Download
  merolla.ch       chileweg 2       5413 birmenstorf     078 888 00 66       

Kursprogramme

Zeichnen und Malen

Grundkurs - Übung zur Befreiung des Striches - Übung zur Befreiung des Strichs - der Rhythmus in der Malerei - Konstruktion eines Gegenstandes - die Komposition - Arbeit im Raum - die Leserichtung - Schatten und Licht, drei Arten von Licht - Ihre erste Komposition  - Ihre zweite Komposition 1. Programm Teil A:  Grundregeln des Zeichenstiftes -  das Porträt “Voltaire"  - das Porträt “Venus " -  Übungen zur Strichführung - die erste komplette Zeichnung -  die Perspektive Teil 1 - Die Perspektive Teil 2 - der menschliche Körper  - die Hand - die Hand Innenseite - der Fuss - der komplette menschliche Körper - das Selbstporträt 1. Programm Teil B - Grundlagen der Farben - Einführung zu den Farben - das Licht gibt uns alle Farben - Licht und Schatten in Farbe, vier Übungen - Grundlagen der Farbharmonie - Sieben grundlegende Maltechniken in der Malerei - 1. die umgekehrte Untermalung  - 2. das Camaieu - 3. alle Oberflächen reflektieren das Licht - 4. die alte Untermalung - 5. die kalten und warmen Farben - 6. das “Echo” - 7. Licht a la Rembrand - die Bildgeschichte - die Aussagekraft der Skizze - Übungen zur Befreiung der Form - die Ausgezwungene Form - die Aufgezwungene Form Teil II - Verwendung von Pauspapieren - künstlerische Freiheit - vier grundlegende Porträtarten    1. die sanfte Art    2. die Krasse Art    3. die starke Art    4. die lineare Art - die Bildaussage; emotionale Wirkung   durch Farbe   u.Skizze - für den Künstler
2. Programm - Alle Maltechniken  - Tuschezeichnung mit Pinsel - vier Techniken mit schwarzer Tusche - Einführung zum Aquarell, vier Arbeiten:   1. Aquarell in zwei Farben, alle Tonwerte   2. Arbeit im Raum   3. Lasurtechnik von hell nach dunkel   4. Aquarell mit Feder kombiniert - die Federzeichnung, drei Arten von Licht - Technik der Kohlezeichnung - Kohlestift und weiße Kreide - Kohlestift und der menschliche Körper - der wahre Rhythmusbegriff - zeitlose Bildgeschichte  - Rötelzeichnungen, verschiedene mit Kreide und Kohle - drei Techniken in Guasch:    Guasch wie Aquarell    Guasch wie Ölmalerei    Guasch mit Spachtel - Grundlagen und Anwendungen der  Ölmalerei:    die Alte Untermalung    Lasur    Öl mit Spachtel - die Vibration 3. Programm - Die Kreation - die Farbharmonien - die Eigenheiten der Materialien - die nahen und die fernen Farben - die harten und die zarten Farben - der Kontakt mit der Kreation - die alten Farben - die Eigenart der Gläser - die Verkürzung beim menschlichen Körper - schwarz/weiß auf farbigem Ölgrund - Landschaften - Kreation, verwenden von Hilfsmitteln;  Seiten von   Bücher, Fotos - die fantastischen Gesichter - Mischtechniken mit Collagen; mit Aquarell, auf - Packpapier, auf präpariertem Ölgrund - der Klang der lebenden Welt - der lebende Mensch - die Kreation in Öl auf Leinwand (drei Techniken)

Maltechniken und Kreationen

PDF-Dokumente zum Download
Heidy Merolla 2016
  merolla.ch       chileweg 2       5413 birmenstorf     078 888 00 66