© Heidy Merolla 2016

Ich bin immer in Bewegung und das Thema Kunst hat mich schon immer bewegt.

Wie alles begann… Als   Kind   war   ich   während   mehreren   Jahren   im   Balett   und   später   als   Jugendliche   und   Jungerwachsene   fazinierte mich   Turniertanz   in   den   Standardtänzen.      Mit   10-jährig   erfuhr   ich   von   meiner   Mutter,   dass   mein   Grossvater   und mein   Onkel      Kunstmaler   waren.   In   mir   entstand   der   Wunsch,   es   ihnen   gleichzutun.   Doch   Schule,   Ausbildung,   später die   berufliche   Karriere   sowie   die   Gründung   einer   Familie   liessen   mir   keine   Zeit   übrig,   diesen   Traum   zu   realisieren. Lange Zeit blieb es einfach nur ein Wunsch damit zu beginnen. Mit   knapp   20-jährig   wurde   mir   empfohlen   unbedingt   gezielt   Muskelaufbau   zu   trainieren   um   meinen   Rücken   zu   stärken,   der   durch   eine Fehlstellung   der   Wirbelsäule   immer   schmerzte.   Also   hob   ich   mit   viel   Engagement   und   Disziplin   Gewichte   im   Wetteifer   mit   muskelbepackten Bodybuildern.   Durch   das   regemässige   Training   bekam   ich   Freude   an   meiner   eigenen   Kraft   und   besuchte   mit   wachsender   Begeisterung   Aerobic-, Step-   und   Pilates-Stunden   um   meinen   Körper   zu   trainieren.   Es   hat   sich   gelohnt,   denn   mein   Rücken   hielt   den   Schwangerschaften,   einigen Umzügen und sonstigen körperlichen Anstrengungen stand.  Aus einem Muss wurde eine Berufung. und was daraus wurde…

Powertraining

Nach   einer   über   30-jährigen   Tätigkeit   im   kaufmännischen   Bereich   habe   ich   im   April   2010      den   Schritt   gewagt,   das   Thema   Fitness   und   Sport   nicht mehr   nur   als   mein   Hobby   zu   erleben,   sondern   daraus   ein   berufliches   Standbein   aufzubauen.   Meine   langjährigen   Erfahrungen   als   regelmässige     Besucherin   von   Fitness-   und   Kraftstudios,   Aerobic-   ,   Step-,   Pilates-   und      Power-Plate-Stunden   haben   mir   bei   meiner   Ausbildung   geholfen. Engagiert   habe   ich   mich   mit   dem   Studium   diverser   Trainingsmöglichkeiten   befasst   und   mich   dann   für   die   Ausbildungen   zur   Personaltrainerin mit    den    Trainingsmethoden    Power-Plate,    Pilates    und    T-Bow    entschieden.    Ich    danke    meinen    Ausbildnerinnen    Sandra    Bonacina,    T-Bow ( www.t-bow.ch )      und      Karolina      Schmid,      Pilates      ( www.karolinaschmid.ch ),      sowie      dem      Team      von      Wellwave,      Vibrationstraining ( www.wellwave.net )   für   Ihr   Engagement   und   die   tolle   Ausbildung.   In   laufenden   Fortbildungen   vertiefe   ich   mein   Wissen,   damit   ich   dieses   dann in meinen Trainingsstunden an Sie weitergeben kann. Es   freut   mich   riesig,   mit   Ihnen   die   Begeisterung   für   Fitness,   Sport   und   Bewegung   in   meinen   Trainingseinheiten   zu   teilen   und   Sie   dabei   zu unterstützen   Ihre   persönlichen   Fitnessziele   zu   erreichen.   Ich   freue   mich   auf   die   gemeinsamen   aktiven,   lustigen,   auch   anstrengenden   und motivierenden Stunden.   

Kunstmalschule

2009   kam   die   Wende.      Das   Schicksal   brachte   mich   als   Kauffrau   in   die   Schuladministration   des   Institutes   Medienkunst   der   FHNW   Aarau   und meine   Reise   Richtung   Kunst   konnte   endlich   beginnen.   Ich   lernte   dort   meine   erste   Mentorin   -   Viviane   Dousse   (Künstlerin   mit   Herz   und   Seele) kennen, die mich unter ihre Fitiche nahm und mich bei meinen ersten Gehversuchen Richtung Malerei begleitete. Ihre Werke sind zu finden unter: www.ateliervdousse.ch Als   sie   sich   entschied,   selber   wieder   in   Ausbildung   zu   gehen   um   Theater,   Tanz   und   Gesang   zu   studieren,   waren   unsere   Atelierstunden   nicht   mehr möglich.   Mit   viel   Engagement   und   Enthusiasmus   widmete   ich   mich   dem   Malen   zu   Hause.   Einiges   lief   ganz   gut,   anderes   wiederum   harzte.   Also entschloss   ich   mich   zu   einer   Ausbildung   von   Grund   auf,   mit   Bleistift   und   Papier   beginnend.   Auf   der   Suche   nach   einer   geeigneten   Schulungsform entdeckte   ich   die   Kunstschule   www.habi-art.ch ,   wo   ich   bei   meinem   zweiten   Mentor,   Franz   Habermacher,   die   Ausbildung   zur   Kursleiterin “Zeichnen und Malen” absolvierte. Begeistert   von   dieser   Ausbildung   entschloss   ich   mich   im   Herbst   2014,   selber   eine   Kunstmalschule   zu   eröffnen.   Nach   längerem   suchen   fand   ich, durch   glückliche   Umstände,   im   Februar   2015   einen   geeigneten   Raum   in   meinem   Wohnort.   Meine   Freude   fand   keine   Grenzen,   als   ich   den   Raum besichtigte und feststellte, dass er gross genug war, um meine Leidenschaft und meine Berufung am selben Ort ausüben zu können.  Mit   Begeisterung   habe   ich   mir   den   Raum   eingerichtet   und   mit   meiner   Kunstmalschule,   sowie   dem   Pilates-T-BOW-Studio,   Mitte      April   2015 gestartet. Im November 2015 habe ich meinen weiteren Traum verwirklicht und ein PowerPlate in mein Studio integriert. Ich   freue   mich   auf   Ihre   Kontaktnahme   und   führe   Sie   gerne   ein   in   die   Themen   “Inspiration   &   Kreativität”    sowie   “Körpberbewusstsein   &   Kraft” , denn ...

... Kunst bewegt - Bewegung ist Kunst !

Ihre Heidy Merolla 
  merolla.ch       chileweg 2       5413 birmenstorf     078 888 00 66       
© Heidy Merolla 2016

Ich  

bin  

immer  

in  

Bewegung  

und  

das  

Thema  

Kunst  

hat  

mich  

schon  

immer

bewegt.

Wie alles begann… Als    Kind    war    ich    während    mehreren    Jahren    im    Balett    und    später    als    Jugendliche    und Jungerwachsene   fazinierte   mich   Turniertanz   in   den   Standardtänzen.      Mit   10-jährig   erfuhr   ich von    meiner    Mutter,    dass    mein    Grossvater    und    mein    Onkel        Kunstmaler    waren.    In    mir entstand   der   Wunsch,   es   ihnen   gleichzutun.   Doch   Schule,   Ausbildung,   später   die   berufliche Karriere   sowie   die   Gründung   einer   Familie   liessen   mir   keine   Zeit   übrig,   diesen   Traum   zu realisieren. Lange Zeit blieb es einfach nur ein Wunsch damit zu beginnen. Mit   knapp   20-jährig   wurde   mir   empfohlen   unbedingt   gezielt   Muskelaufbau   zu   trainieren   um meinen   Rücken   zu   stärken,   der   durch   eine   Fehlstellung   der   Wirbelsäule   immer   schmerzte. Also   hob   ich   mit   viel   Engagement   und   Disziplin   Gewichte   im   Wetteifer   mit   muskelbepackten Bodybuildern.   Durch   das   regemässige   Training   bekam   ich   Freude   an   meiner   eigenen   Kraft und   besuchte   mit   wachsender   Begeisterung   Aerobic-,   Step-   und   Pilates-Stunden   um   meinen Körper   zu   trainieren.   Es   hat   sich   gelohnt,   denn   mein   Rücken   hielt   den   Schwangerschaften, einigen   Umzügen   und   sonstigen   körperlichen   Anstrengungen   stand.      Aus   einem   Muss   wurde eine Berufung. und was daraus wurde…

Powertraining

Nach   einer   über   30-jährigen   Tätigkeit   im   kaufmännischen   Bereich   habe   ich   im   April   2010     den   Schritt   gewagt,   das   Thema   Fitness   und   Sport   nicht   mehr   nur   als   mein   Hobby   zu   erleben, sondern   daraus   ein   berufliches   Standbein   aufzubauen.   Meine   langjährigen   Erfahrungen   als regelmässige      Besucherin   von   Fitness-   und   Kraftstudios,   Aerobic-   ,   Step-,   Pilates-   und      Power- Plate-Stunden   haben   mir   bei   meiner   Ausbildung   geholfen.   Engagiert   habe   ich   mich   mit   dem Studium   diverser   Trainingsmöglichkeiten   befasst   und   mich   dann   für   die   Ausbildungen   zur Personaltrainerin   mit   den   Trainingsmethoden   Power-Plate,   Pilates   und   T-Bow   entschieden. Ich            danke            meinen            Ausbildnerinnen            Sandra            Bonacina,            T-Bow ( www.t-bow.ch )   und   Karolina   Schmid,   Pilates   ( www.karolinaschmid.ch ),   sowie   dem   Team von   Wellwave,   Vibrationstraining   ( www.wellwave.net )   für   Ihr   Engagement   und   die   tolle Ausbildung.   In   laufenden   Fortbildungen   vertiefe   ich   mein   Wissen,   damit   ich   dieses   dann   in meinen Trainingsstunden an Sie weitergeben kann. Es   freut   mich   riesig,   mit   Ihnen   die   Begeisterung   für   Fitness,   Sport   und   Bewegung   in   meinen Trainingseinheiten   zu   teilen   und   Sie   dabei   zu   unterstützen   Ihre   persönlichen   Fitnessziele   zu erreichen.   Ich   freue   mich   auf   die   gemeinsamen   aktiven,   lustigen,   auch   anstrengenden   und motivierenden Stunden.   

Kunstmalschule

2009   kam   die   Wende.      Das   Schicksal   brachte   mich   als   Kauffrau   in   die   Schuladministration des   Institutes   Medienkunst   der   FHNW   Aarau   und   meine   Reise   Richtung   Kunst   konnte   endlich beginnen.   Ich   lernte   dort   meine   erste   Mentorin   -   Viviane   Dousse   (Künstlerin   mit   Herz   und Seele)   kennen,   die   mich   unter   ihre   Fitiche   nahm   und   mich   bei   meinen   ersten   Gehversuchen Richtung Malerei begleitete. Ihre Werke sind zu finden unter: www.ateliervdousse.ch Als   sie   sich   entschied,   selber   wieder   in   Ausbildung   zu   gehen   um   Theater,   Tanz   und   Gesang   zu studieren,    waren    unsere    Atelierstunden    nicht    mehr    möglich.    Mit    viel    Engagement    und Enthusiasmus    widmete    ich    mich    dem    Malen    zu    Hause.    Einiges    lief    ganz    gut,    anderes wiederum   harzte.   Also   entschloss   ich   mich   zu   einer   Ausbildung   von   Grund   auf,   mit   Bleistift und   Papier   beginnend.   Auf   der   Suche   nach   einer   geeigneten   Schulungsform   entdeckte   ich   die Kunstschule   www.habi-art.ch ,   wo   ich   bei   meinem   zweiten   Mentor,   Franz   Habermacher,   die Ausbildung zur Kursleiterin “Zeichnen und Malen” absolvierte. Begeistert     von     dieser     Ausbildung     entschloss     ich     mich     im     Herbst     2014,     selber     eine Kunstmalschule   zu   eröffnen.   Nach   längerem   suchen   fand   ich,   durch   glückliche   Umstände,   im Februar    2015    einen    geeigneten    Raum    in    meinem    Wohnort.    Meine    Freude    fand    keine Grenzen,   als   ich   den   Raum   besichtigte   und   feststellte,   dass   er   gross   genug   war,   um   meine Leidenschaft und meine Berufung am selben Ort ausüben zu können.  Mit   Begeisterung   habe   ich   mir   den   Raum   eingerichtet   und   mit   meiner   Kunstmalschule,   sowie dem   Pilates-T-BOW-Studio,   Mitte      April   2015   gestartet.   Im   November   2015   habe   ich   meinen weiteren Traum verwirklicht und ein PowerPlate in mein Studio integriert. Ich   freue   mich   auf   Ihre   Kontaktnahme   und   führe   Sie   gerne   ein   in   die   Themen   “Inspiration   & Kreativität”  sowie “Körpberbewusstsein & Kraft” , denn ...

... Kunst bewegt - Bewegung ist Kunst !

Ihre Heidy Merolla 
  merolla.ch       chileweg 2       5413 birmenstorf     078 888 00 66       
Heidy Merolla 2016

Ich   

bin   

immer   

in   

Bewegung   

und   

das

Thema   

Kunst   

hat   

mich   

schon   

immer

bewegt.

Wie alles begann… Als   Kind   war   ich   während   mehreren   Jahren   im   Balett   und   später   als Jugendliche   und   Jungerwachsene   fazinierte   mich   Turniertanz   in   den Standardtänzen.      Mit   10-jährig   erfuhr   ich   von   meiner   Mutter,   dass mein   Grossvater   und   mein   Onkel      Kunstmaler   waren.   In   mir   entstand der   Wunsch,   es   ihnen   gleichzutun.   Doch   Schule,   Ausbildung,   später   die berufliche   Karriere   sowie   die   Gründung   einer   Familie   liessen   mir   keine Zeit   übrig,   diesen   Traum   zu   realisieren.   Lange   Zeit   blieb   es   einfach   nur ein Wunsch damit zu beginnen. Mit     knapp     20-jährig     wurde     mir     empfohlen     unbedingt     gezielt Muskelaufbau   zu   trainieren   um   meinen   Rücken   zu   stärken,   der   durch eine   Fehlstellung   der   Wirbelsäule   immer   schmerzte.   Also   hob   ich   mit viel      Engagement      und      Disziplin      Gewichte      im      Wetteifer      mit muskelbepackten     Bodybuildern.     Durch     das     regemässige     Training bekam     ich     Freude     an     meiner     eigenen     Kraft     und     besuchte     mit wachsender    Begeisterung    Aerobic-,    Step-    und    Pilates-Stunden    um meinen   Körper   zu   trainieren.   Es   hat   sich   gelohnt,   denn   mein   Rücken hielt     den     Schwangerschaften,     einigen     Umzügen     und     sonstigen körperlichen    Anstrengungen    stand.        Aus    einem    Muss    wurde    eine Berufung. und was daraus wurde…

Powertraining

Nach    einer    über    30-jährigen    Tätigkeit    im    kaufmännischen    Bereich habe   ich   im   April   2010      den   Schritt   gewagt,   das   Thema   Fitness   und Sport   nicht   mehr   nur   als   mein   Hobby   zu   erleben,   sondern   daraus   ein berufliches   Standbein   aufzubauen.   Meine   langjährigen   Erfahrungen als   regelmässige      Besucherin   von   Fitness-   und   Kraftstudios,   Aerobic-   , Step-,    Pilates-    und        Power-Plate-Stunden    haben    mir    bei    meiner Ausbildung    geholfen.    Engagiert    habe    ich    mich    mit    dem    Studium diverser     Trainingsmöglichkeiten     befasst     und     mich     dann     für     die Ausbildungen     zur     Personaltrainerin     mit     den     Trainingsmethoden Power-Plate,    Pilates    und    T-Bow    entschieden.    Ich    danke    meinen Ausbildnerinnen                    Sandra                    Bonacina,                    T-Bow ( www.t-bow.ch )              und              Karolina              Schmid,              Pilates ( www.karolinaschmid.ch ),      sowie      dem      Team      von      Wellwave, Vibrationstraining   ( www.wellwave.net )   für   Ihr   Engagement   und   die tolle   Ausbildung.   In   laufenden   Fortbildungen   vertiefe   ich   mein   Wissen, damit   ich   dieses   dann   in   meinen   Trainingsstunden   an   Sie   weitergeben kann. Es   freut   mich   riesig,   mit   Ihnen   die   Begeisterung   für   Fitness,   Sport   und Bewegung   in   meinen   Trainingseinheiten   zu   teilen   und   Sie   dabei   zu unterstützen    Ihre    persönlichen    Fitnessziele    zu    erreichen.    Ich    freue mich   auf   die   gemeinsamen   aktiven,   lustigen,   auch   anstrengenden   und motivierenden Stunden.   

Kunstmalschule

2009   kam   die   Wende.      Das   Schicksal   brachte   mich   als   Kauffrau   in   die Schuladministration   des   Institutes   Medienkunst   der   FHNW   Aarau   und meine   Reise   Richtung   Kunst   konnte   endlich   beginnen.   Ich   lernte   dort meine   erste   Mentorin   -   Viviane   Dousse   (Künstlerin   mit   Herz   und   Seele) kennen,   die   mich   unter   ihre   Fitiche   nahm   und   mich   bei   meinen   ersten Gehversuchen Richtung Malerei begleitete. Ihre Werke sind zu finden unter: www.ateliervdousse.ch Als    sie    sich    entschied,    selber    wieder    in    Ausbildung    zu    gehen    um Theater,   Tanz   und   Gesang   zu   studieren,   waren   unsere   Atelierstunden nicht   mehr   möglich.   Mit   viel   Engagement   und   Enthusiasmus   widmete ich    mich    dem    Malen    zu    Hause.    Einiges    lief    ganz    gut,    anderes wiederum   harzte.   Also   entschloss   ich   mich   zu   einer   Ausbildung   von Grund   auf,   mit   Bleistift   und   Papier   beginnend.   Auf   der   Suche   nach einer     geeigneten     Schulungsform     entdeckte     ich     die     Kunstschule www.habi-art.ch ,     wo     ich     bei     meinem     zweiten     Mentor,     Franz Habermacher,   die   Ausbildung   zur   Kursleiterin   “Zeichnen   und   Malen” absolvierte. Begeistert   von   dieser   Ausbildung   entschloss   ich   mich   im   Herbst   2014, selber   eine   Kunstmalschule   zu   eröffnen.   Nach   längerem   suchen   fand ich,   durch   glückliche   Umstände,   im   Februar   2015   einen   geeigneten Raum   in   meinem   Wohnort.   Meine   Freude   fand   keine   Grenzen,   als   ich den   Raum   besichtigte   und   feststellte,   dass   er   gross   genug   war,   um meine   Leidenschaft   und   meine   Berufung   am   selben   Ort   ausüben   zu können.  Mit   Begeisterung   habe   ich   mir   den   Raum   eingerichtet   und   mit   meiner Kunstmalschule,   sowie   dem   Pilates-T-BOW-Studio,   Mitte      April   2015 gestartet.    Im    November    2015    habe    ich    meinen    weiteren    Traum verwirklicht und ein PowerPlate in mein Studio integriert. Ich   freue   mich   auf   Ihre   Kontaktnahme   und   führe   Sie   gerne   ein   in   die Themen    “Inspiration    &    Kreativität”     sowie    “Körpberbewusstsein    & Kraft” , denn ...

... Kunst bewegt - Bewegung ist Kunst !

Ihre Heidy Merolla 
  merolla.ch       chileweg 2       5413 birmenstorf     078 888 00 66